Fulda-Werra Radweg

(mit Rennsteig und Abstecher nach Eisenach)

Kurzbeschreibung

 

Wir starten in Gersfeld und folgen dem Ulstertal Radweg bis Philipsthal. (Alternative: über die Fuldaquelle nach Hilders an die Ulster). Jetzt geht es an der Werra bergauf bis zur Quelle bei Sachsenbrunn. Dann zunächst ein Teilstück auf dem Rennsteig Radweg bis kurz vor Ruhla. Hier gelangen wir über den Tannhäuser Radweg wieder an die Werra. Flussabwärts geht es nun bis Hannoversch Münden. Zurück nach Gersfeld kommen wir entlang der Fulda auf dem Hessischen Radfernweg R1 (Fulda Radweg). Alternativen: Ab Oberhof über Gotha oder ab Ruhla zum Thüringer Städtekatte Radweg nach Eisenach. Von dort über den Herkules Radweg zurück an die Werra.

 

Tipps

 

Entlang den Unterläufen von Werra und Fulda radelt man schön an Uferwegen. Der Rennsteig ist zwischen Oberhof und Eisenach wegen Grobschotterwegen nur bedingt tourenradtauglich. Für eine Rundtour sollte daher eher die Variante über das Feldatal ausgewählt werden. An der Werra zwischen Vacha und Meiningen kann man im Juli jede Menge Störche beobachten. So viele auf einem Fleck habe ich noch nie gesehen.

Tourenplan

gallery/fuldawerra1
gallery/fuldawerra2
gallery/fuldawerra3

Alternative Feldatal