Niederbayerischer Radelspaß 2

(entlang Isar, Donau, Laber und Abens)

Kurzbeschreibung

 

5 Jahre nach unserer ersten Tour in Niederbayern (siehe Tour 7) haben wir uns nun auch den südlicheren Teil der Region erradelt. Startpunkt ist Landau an der Isar. Über den Bockerlbahnradweg gelangt man in Aufhausen an die Vils. Vilsaufwärts erreicht man Vilsbiburg, von wo aus man über den Vils-Rott Verbindungsradweg in Neumarkt – St. Veit auf die Rott trifft. Rottabwärts geht’s nun bis Eggenfelden, von wo aus man wiederum über den Rott-Inn Verbinddungsradweg bei Neuötting an den Inn gelangt. Entlang an den unteren Innauen radelt man nun bis Neuhaus. Jetzt wieder rottaufwärts bis Pfarrkirchen (Postmünster). Über den Bockerlbahnradweg bis Aufhausen gelangt man wieder an die Vils. Die Vils hinab bis Vilshofen, die Donau hinauf bis Niederalteich und schließlich ein kurzes Stück die Isar hinauf, und schon ist man wieder nach 433 Km am Startpunkt in Landau angekommen!

 

Tipps

 

Ein Besuch der warmen Thermalquellen in Bad Griesbach, Bad Birnbach und Bad Füssing machen die Radtour zum reinen „Wellness“-Urlaub! Während oder auch im Anschluß an die Tour können sich so die müden Radlerbeine  schnell wieder erholen. Wer mehr für’s Nass im inneren des Körpers zu haben ist, sollte jeweils längere Rast in den zahlreichen Biergärten entlang der Strecke machen. Besondere Tipps: Zum Moarbauer bei Neuhaus, das Klosterbraustüble in Aldersbach und der Wolferstetterkeller in Vilshofen. Ein Besuch des kleinen Wasserschlösschens in Schönau und des Schloßcafe’s ist ebenfalls ein Muß. Ein kurzer Abstecher nach Passau (ab Neuhaus 17 Km oder ab Vilshofen 23 Km) lohnt immer. Durch das untereinander verbundene niederbayerische Radwegnetz lassen sich jede Menge Varianten für einen längeren oder kürzeren Radlurlaub zusammenstellen. Einfach mal selbst kombinieren.

gallery/nbrs1

Tourenplan

gallery/nbrs2-2